Kirsch - Socken

Neulich hatte ich mir schon einmal Socken genäht. Nachdem ich eigentlich dachte, das kann ja gar nicht gut gehen, habe ich mich eines besseren belehrt. Mit dem Schnittmuster von Cherry-Picking habe ich eine ganz tolle Vorlage gefunden.

Eigentlich bin ich ja schon eher der Typ Sammlerin, aber manchmal muss ich meine Reste einfach wegbekommen, sonst kann ich nicht ruhig schlafen und neue Stoffe kaufen..... :-) :-) :-) Diese Reste hatte ich noch vom meinem Röckli. Und ich glaube sie reichen auch noch für die Bunde eines neuen Sockenpaares. ;-)

 

Und nun mal schauen, was die anderen so schönes am Creadienstag gezaubert haben.




EDIT: Und JA, die Nähte stören wirklich überhaupt nicht! :-) :-) :-)

 

Kommentare: 5
  • #5

    JUDY (Mittwoch, 03 September 2014 00:30)

    Supersüß! Das hab ich mir auch schon ewig vorgenommen...
    LG Judy

  • #4

    Llewella (Dienstag, 02 September 2014 21:59)

    Man kann Socken nähen? Der Hammer! Wo Junior mich doch die ganze Zeit nervt, weil er aus diesem oder jenem Stoff Socken haben will. Ich dachte nicht, dass das geht!

    Danke, danke für diesen Blogartikel!!!!

    Gruß
    Llewella

  • #3

    judith (Dienstag, 02 September 2014 19:13)

    Huhu,
    Na die sind ja mal süß geworden. Ich habe den Schnitt auch hier rumfliegen und könnte so mal meine Jersey- Reste in Angriff nehmen.

    Lg Judith

  • #2

    Frau Hauptstadtmonster (Dienstag, 02 September 2014 09:07)

    Ich habe auch schon oft überlegt, ob ich nicht aus den Resten Socken nähen sollte... Ich dachte mit immer die Nähte könnten beim Tragen drücken???
    Aber sie sind wirklich bequem? Dann muss ich das wohl auch mal endlich ausprobieren, denn das Freebook und Jerseyreste sind ausreichend vorhanden.

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

  • #1

    Katharina (Dienstag, 02 September 2014 08:40)

    Die Socken stehen bei mir auch noch auf der to-sew-liste. Mit den Kirschen gefallen sie mir richtig gut!

    Viele Grüße, Katharina